LEISTUNG LEIDENSCHAFT LAUSITZ
Herzlich Willkommen auf lausitz.de

Neuer Leiter des Informations-, Kommunikations- und Medienzentrums der BTU Cottbus:

Neuer Leiter des Informations-, Kommunikations- und Medienzentrums der BTU Cottbus:

BTU-Präsident Prof. Dr. Walther Ch. Zimmerli hat am 20. Januar 2012 auf Vorschlag des Senates Prof. Dr. Claus Lewerentz, Lehrstuhl Software-Systemtechnik der BTU Cottbus, zum neuen Leiter des Informations-, Kommunikations- und Medienzentrums der BTU Cottbus (IKMZ) bestellt. Er tritt die Nachfolge von Dr. Andreas Degkwitz an, der im Dezember 2011 Direktor der. Universitätsbibliothek der Humboldt Universität zu Berlin wurde.

„Mit dieser Personalentscheidung beginnt auch eine neue Phase der Entwicklung des IKMZ, so Prof. Zimmerli. „Mich reizt diese neue Aufgabe“, sagt Prof. Claus Lewerentz, „weil wir als Technische Universität in unseren Arbeitsprozessen in Lehre, Forschung und Verwaltung maßgeblich vom ganzheitlichen Einsatz der Informations- und Kommunikationstechnik und den digitalen Medien geprägt sind. Dieser Bereich entwickelt sich nach wie vor rasant weiter, und so bleibt die Anpassung unserer Dienste und Strukturen an sich verändernde Anforderungen und technische Möglichkeiten eine ständige Herausforderung.“ Um Prof. Lewerentz für diese neue Aufgabe zu gewinnen, wurde eine Juniorprofessur an seinem Lehrstuhl eingerichtet, so dass die erforderliche Reduktion der Lehrbelastung erfolgen kann.

 

Hintergrund

Das IKMZ ist eine zentrale Einrichtung der BTU Cottbus, in der die Strukturbereiche der Informations-, Kommunikations- und Medienversorgung der Universität unter einer Leitung zusammengefasst sind. Auftrag des IKMZ ist die effiziente und nutzergerechte Versorgung von Forschung, Lehre, Studium und Verwaltung mit folgenden Diensten: Literatur- und Informationsversorgung (Bibliothek), Rechen- und Systemleistung sowie Netze und Datenkommunikation (Universitätsrechenzentrum), Anwendung und Unterstützung multimedialer Lehr- und Lernformen sowie die betriebliche Datenverarbeitung für die Universitätsverwaltung. All diese Aufgaben werden vom IKMZ zentral koordiniert und gesteuert.